eco2friendly Magazin (04/2020)

Nächster Halt: Energieeinsparnis
Die Rhätische Bahn (RhB) betreibt ihr Streckennetz mit rund 100 Bahnhöfen im Kanton Graubünden. Ihr neu errichteter Infrastrukturstützpunkt für verschiedene Fachdienste in Landquart ist eines der grössten Gebäude der RhB. Die Lichtsteuerung des Gebäudes wird über KNX-Präsenzmelder realisiert.

Auf Sozialen Netzwerken teilen

Link teilen

Benutzen Sie diesen Link, um das Dokument z.B. auf sozialen Netzwerken zu teilen.

Mit einem Freund teilen

Bitte Anmelden um das document mit E-Mail zu senden!

In ihre Webseite einbetten

Startseite

1.

2. 70 Gebäudeautomation eco2friendly-Magazin In dem neuen Gebäude sind neben Werk - arbeitsplätzen, Lagerräumen und Gardero - ben auch neue Sitzungszimmer und Gross - raumbüros für 75 Mitarbeitende entstanden. «Seit vielen Jahren legen wir grossen Wert auf automatisierte Beleuchtungsanlagen, da wir mit der anwesenheitsabhängigen Regelung grosse Einsparpotenziale er - schliessen», sagt Christian Broger, Projekt - leiter Engineering Niederspannung der RhB. Die Präsenz- und Bewegungsmelder B.E.G. Luxomat von Swisslux haben Kun - dinnen und Kunden durch die Vielzahl der Produktevarianten und die individuellen Einstellmöglichkeiten überzeugt. So wurde auch der neue Infrastrukturstütz - punkt konsequent mit B.E.G.-KNX-Sensorik ausgestattet. Dabei bot er einige Herausfor - derungen, zum Beispiel die mit Schienen - fahrzeugen befahrbare Halle mit einer De - ckenhöhe von 7 Metern. Als Lösung konnte Swisslux einen speziellen Präsenzmelder anbieten, der für den Einsatz in grossen Höhen entwickelt worden ist. «Der PD2 S Max KNX GH verfügt nicht nur über einen extrem grossen Erfassungsbereich, er er - möglicht durch seinen Teleskoplichtfühler auch die zuverlässige Lichtmessung bis zu einer Montagehöhe von 16 Metern», erklärt Stefan Kull von Swisslux. Tageslichtregelung In allen Lichtbändern des Gebäudes ist der dezente Präsenzmelder PD9 S 360 KNX ein - gesetzt. Durch ihn wird das vorhandene Tageslicht in die Lichtregelung mit einbe - zogen: Die Melder aktivieren die Beleuch - tung bei erkannter Bewegung nur, wenn der eingestellte Lichtwert im Raum unter - schritten wird. Ist dies der Fall, dimmen sie die Leuchten auf die benötigte Helligkeit hoch. Mit seinem äusserst kleinen Sensor - kopf passt sich der Melder unauffällig in die Leuchten ein. Optimal funktioniert dabei das Zusammenspiel mit Lichtbandsyste - men, wenn die Melder in den Teil der Schie - nen gesetzt werden, die nicht mit LEDs be - stückt sind. Trotz seiner kleinen Linse deckt der Melder einen Erfassungsbereich von bis zu 10 Metern ab. Nachtdimmung Hohe Einsparpotenziale liegen in Durch - gangsbereichen. Deshalb sind die Treppen - häuser, Korridore und Toiletten mit den Präsenzmeldern PD2 S 360 KNX ausgestat - tet. Um nachts im Schichtdienst die Sicher - heit im Gebäude zu gewährleisten, wird das Licht nicht komplett ausgeschaltet, son - dern dimmt auf 10 Prozent herunter, wenn keine Bewegung erkannt wird. Die Mitar - beitenden gehen so nie in komplett dunkle Bereiche hinein. Das Licht dimmt wieder auf den Normalwert hoch, sobald Bewegun - gen erkannt werden. So wird im gesamten Gebäude nur so viel Energie für die Be - leuchtung verbraucht, wie wirklich benö - tigt wird. www.swisslux.ch Leading Partner Seite 109 Nächster Halt: Energieeinsparnis Die Rhätische Bahn (RhB) betreibt ihr Streckennetz mit rund 100 Bahnhöfen im Kanton Graubünden. Ihr neu errichteter Infrastrukturstützpunkt für verschiedene Fachdienste in Landquart ist eines der grössten Gebäude der RhB. Die Lichtsteuerung des Gebäudes wird über KNX-Präsenzmelder realisiert. Text: Swisslux AG ■ Die Fahrzeughalle für Schienenfahrzeuge stellt für die Lichtsteuerung eine besondere Heraus - forderung dar. Mit ihren Spezialistinnen und Spe - zialisten unterstützt Swisslux im Bau projekt die Planung von solch speziellen Anwendun - gen.

Ansichten

  • 95 Total der Ansichten
  • 66 Website-Ansichten
  • 29 Eingebettete Ansichten

Aktionen

  • 0 Teilen gesamt
  • 0 Likes
  • 0 Dislikes
  • 0 Kommentare

Anzahl teilen

  • 0 Facebook
  • 0 Twitter
  • 0 LinkedIn
  • 0 Google+

Einbettungen 2

  • 2 odoo.swisslux.ch
  • 7 www.swisslux.ch